carport

Ein Carport dient typischerweise als Autounterstand zum Schutz vor Witterung. Das heißt, vor allem das Carport selbst muss witterungsbeständig sein. Das erfüllen unsere pulverbeschichteten Carports aus Aluminium zu hundert Prozent.

ab: 423€ / m²

mehr erfahren

Warum ein Carport kaufen?

Ein Carport ist eine offene Überdachung, die aber nicht ausschließlich für Autos gedacht sein muss. Auch als Schattenspender im Garten und als Terrassenüberdachung macht das GUARDI Carport ein gutes Bild und erfüllt den gewünschten Zweck. Einsetzbar sind die Carports außerdem als Vordach für den Hauseingang - damit Sie nie mehr im Regen nach dem Haustürschlüssel suchen müssen. Mehr zu den unterschiedlichen Funktionen erfahren Sie weiter unten auf der Seite.

 

Farblich können Sie den modernen Unterstellplatz Ihrem Haus anpassen, denn es ist in über 250 Farben erhältlich. Wählen Sie hier aus unseren zwei Designs Pantheon oder Alaska:

Vorteile eines Carports

  • Für verschiedene Schneelasten erhältlich
  • perfekter Schutz vor dem Wetter - für längere Beständigkeit
  • Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung - geringere Erhitzung
  •  bessere Luftzirkulation - schnellere Trocknung
  • Auch zur Selbstmontage geeignet
  • Absolut wartungsfrei
  • Extrem stabil
  • Hochqualitativer Unterstellplatz
  • In über 250 Farben erhältlich

 

Ihr Carport von GUARDI schützt und passt perfekt!

 

Die architektonische Wirkung eines Alu-Carports ist ungleich höher als jene einer Garage. Dass Schadstoffe besser abfließen können und das Auto schneller trocknet, sind weitere Vorteile. GUARDIs moderne Carports aus Aluminium sind zudem für unterschiedliche Schneelasten ausgelegt und sind entweder mit einem Wellblechdach oder einem hagelfesten PVC-Dach erhältlich. 

AUSFÜHRUNG

Skizze eines Carports Modell Alaska aus Aluminium

Carport Alaska

Skizze eines Carports Modell Pantheon aus Aluminium

Carport Pantheon Fixmaß außen 3x5 m

Skizze eines Carports Modell Pantheon aus Aluminium

Carport Pantheon Fixmaß außen 3x6 m

Skizze eines Carports Modell Alaska aus Aluminium

Carport Alaska

Skizze eines Carports Modell Pantheon aus Aluminium

Carport Pantheon Fixmaß außen 3x5 m

Skizze eines Carports Modell Pantheon aus Aluminium

Carport Pantheon Fixmaß außen 3x6 m

Carport oder Garage?

Früher oder später steht jeder Häuslbauer vor der Frage, wo das eigene Auto geparkt werden soll. Dabei gibt es standardmäßig zwei Optionen: entweder es wird eine Garage gebaut oder ein offener Unterstellplatz in Form eines Carports. Beide Möglichkeiten haben Vor- und Nachteile, wie auch in unserem Blog nachzulesen ist.

Die Frage nach dem perfekten Abstellplatz für das Auto ist neben optischen und praktischen Aspekten auch eine Frage des verfügbaren Budgets. Denn die Errichtung einer Garage ist ein deutlich teureres Unterfangen als es der Aufbau eines offenen Carports ist.

 

Die Garage ist vermutlich die richtige Wahl, wenn Sie neben dem Auto auch noch andere Gerätschaften einlagern möchten und sich einen absolut einbruchssicheren Ort dafür wünschen. Für die Errichtung einer Garage spricht auch, dass Ihr Auto absolut geschützt vor sämtlichen Wetterbedingungen ist. Ist Ihre Wahl auf eine Garage als Unterstellplatz gefallen, wird sich auch die Frage stellen, ob Sie eine gemauerte Garage errichten oder auf die deutlich günstigere Variante der Fertigteilgarage zurückgreifen. Fertigteilgaragen sind einfach erweiterbar, allerdings oft genormt und daher nicht so einfach den individuellen Bedürfnissen anpassbar. Der Platzbedarf ist jedoch aufgrund der meist geringeren Wandstärke geringer als bei einer gemauerten Garage.

 

Haben Sie weniger Platz auf Ihrem Grundstück zur Verfügung, möchten eine optisch leichtere Variante wählen oder gar Baugenehmigungen umgehen, ist das Carport die bessere Wahl für Sie. Es bietet Ihrem Auto Schutz vor Hagel, Schnee und sonstigen Niederschlägen, kann aber natürlich nicht vor Frost oder Einbruch schützen. Gleich zu Beginn sollte erwähnt werden, dass es auch bei Carports optisch und materialtechnisch deutliche Unterschiede gibt. Es lohnt sich auf robustes, pflegeleichtes Material wie beispielsweise Aluminium zu setzen und vor allem die Schneelast zu berücksichtigen. Auch wenn ein Carport in jedem Fall die günstigere Alternative zur Errichtung einer Garage ist, sollte lieber etwas mehr Geld investiert werden, um langfristig Freude damit zu haben.

Durch die mittlerweile große Vielfalt an Farben und Ausführungen passen sich Carports gut an die Grundstücksgegebenheiten an und stören nur selten die Architektur des Hauses. Die offene Bauweise bietet auch Vorteile, denn das Auto trocknet schneller als in der Garage, wodurch Rost vorgebeugt werden kann. Je nach größe ist ein Carport auch oft ohne behördliche Genehmigung errichtbar - bitte informieren Sie sich dazu vorab bei Ihrer Gemeinde. Außerdem muss ein Carport nicht ordentlich gehalten werden, wie der Innenraum einer Garage - wer kennt nicht die zugestellte Garage, in die irgendwann kein Auto mehr passt? Wer sich für ein Carport aus Aluminium entscheidet, ist zudem in der glücklichen Lage, das Carport selbst quasi nicht warten zu müssen, da das Material korrosionsbeständig ist und nicht von Insektenbefall betroffen ist. Lesen Sie dazu mehr in unserem Blog.

 

Wer sich nicht für die eine oder andere Variante entscheiden möchte, kann auch eine Garage mit einem Carport kombinieren. Dafür ist zum einen ausreichend Platz am Grundstück notwendig und andererseits genügend Budget. In diesem Fall kann das Carport als Platz zum Trocknen für das Auto verwendet werden und als Überdachung zum Hauseingang. Platzsparender ist ein Carport mit integriertem Geräteraum, wie bei GUARDI erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren 

HINWEIS Carport

*Preis Carport Pantheon / m²

Kontaktieren Sie GUARDI

Sie interessieren sich für:

max. Dateigröße je 5 MB, erlaubte Formate: PDF, DOC, DOCX, JPG, JPEG, PNG, BMP